Seit 1998 ist am 22. Oktober eines jeden Jahres der „Welttag des Stotterns“ (International Stuttering Awareness Day). Auch in Deutschland wird der Welttag genutzt, um mit Aktionen und Veranstaltungen Aufmerksamkeit zu schaffen – Aufmerksamkeit für die Schwierigkeiten, die jeder einzelne Stotternde bewältigen muss und Aufmerksamkeit für die Fakten rund um die Sprechbehinderung Stottern, über die es noch immer zahlreiche Vorurteile gibt. Der Welttag bietet zudem Gelegenheit, gehört und gesehen zu werden – ganz selbstbewusst und offensiv, mit Stottern oder ohne, aber immer für ein positives Miteinander!  https://www.bvss.de/

.

Logopädie in der Logopädischen Praxis R. Eike gibt Ihnen Informationen, Beratung und Behandlung bei Stottern im Kindes- und Jugendalter und bei Erwachsenen.

.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns !